Willkommen!

Ewigkeitssonntag

„Ein guter Platz, um dort zu bleiben.
Fernab von Zwietracht, Angst und Leid.
In Frieden und Gelassenheit,
Weil wir nichts brauchen, nichts vermissen.
Und es ist tröstlich wie ich find,
die uns vorausgegangen sind.
Und die wir lieben, dort zu wissen.“

Nichts brauchen, nichts vermissen - heil sein.

Hier - gibt es kein Leben ohne Scherben, ohne Brüche. Wir müssen mit ihnen leben lernen. In jeder Lebensgeschichte gibt es Fragmente. Unvollkommenes, Misslungenes, Gestörtes und Zerstörtes: enttäuschtes Vertrauen, zerbrochene Hoffnungen, Abschiede. Und inmitten  all dem trotzdem immer die  Sehnsucht nach Ganzheit und Unversehrtheit. Weil wir um die Brüche wissen, spüren wir die Sehnsucht nach Heil und nach gelingendem Leben.

Paulus schreibt: „Wir sehen vorläufig nur ein rätselhaftes Spiegelbild, dann aber von Angesicht zu Angesicht. Heute erkenne ich bruchstückhaft, dann aber werde ich erkennen, wie ich von Gott erkannt worden bin.“ (1 Kor 13,12)

Heute sehe ich nur die Bruchstücke. Aber jede einzelne Scherbe meines Lebens verweist auf das Ganze, auf das Heil, den neuen Morgen.

[...]

Predigt

Pfarrerin Katrin Hirschberg-Sonnemann

Engel - für dich!

Jeder Mensch braucht einen Engel, ...

... das wurde deutlich, als wir in einer Gruppe darüber sprachen, wie einsam sich manche wohl im Moment fühlen, weil die alltäglichen Kontakte und Besuche fehlen. Gleichzeitig fiel uns auf, dass es uns auch sehr schwer fällt, die Besuche im Moment nicht machen zu können.

"Wir könnten doch wenigsten einen kleinen Segensgruß weitergeben.", war dann die Idee. Wer könnte diese Aufgabe besser wahrnehmen, als Engel? Engel als Boten Gottes haben zu allen Zeiten Gottes gutes Wort weiter gesagt.

[Artikel lesen]

Sprechstunde/Kontakt Pfarrerin

Pfarrerin Katrin Hirschberg-Sonnemann ist freitags verlässlich von 16-17 Uhr im Büro Kallestr. 4 (EG) persönlich anzutreffen.

Ausgenommen sind die Schulferien und Freitage vor oder nach Feiertagen.

Termine

Sonntag, 29.11.2020 10.00 Uhr
Gottesdienst zum 1. Advent

Hagen: Ev. Kirche Rummenohl Pfarrerin Hirschberg-Sonnemann

Sonntag, 29.11.2020 11.30 Uhr
Familiengottesdienst

Hagen: Ev. Kirche Dahl Pfarrerin Hirschberg-Sonnemann

Mittwoch, 2.12.2020 18.00 Uhr
Andacht

Hagen: Ev. Kirche Dahl Pfarrerin Hirschberg-Sonnemann

Freitag, 4.12.2020 18.00 Uhr
Andacht

Hagen: Ev. Kirche Rummenohl Pfarrerin Hirschberg-Sonnemann

Mitteilungen aus unserer Gemeinde

Der Kirchenchor wird 100 Jahre

Neu: Kindergottesdienst-Digital

Der Kindergottesdienst auf einer besonderen Mission

weitere Meldungen

Mitteilungen aus der Landeskirche

25.11.2020

Ab 1.12.: Der Evangelische Adventskalender 2020 – online und auf Social Media

25.11.2020

Vorbildliche Bauten in Nordrhein-Westfalen 2020: Gemeindehaus in Neheim ausgezeichnet

24.11.2020

Soforthilfe für Partnerkirche nach Tropenstürmen in den Philippinen


Aktuelles


Adventsandachten

Da wir in der Adventszeit nicht ausschließlich auf digitale Angebote setzen wollen, besteht die Möglichkeit mittwochs in der Kirche in Dahl und freitags in der Kirche in Rummenohl jeweils um 18 Uhr an einer kurzen Andacht teilzunehmen und diese auch gerne mitzugestalten (eine Geschichte, einen Psalm und etwas Musik).
Vor den Advents Andachten ist die Kirche immer zur eigenen Andacht schon geöffnet.

Interessierte für die Andacht wenden sich bitte an Pfarrerin Katrin Hirschberg-Sonnemann.

Gottesdienste in den Kirchen

ab November wieder mit Anmeldung

In der Dahler Kirche sind die Renovierungsarbeiten abgeschlossen. Seit Anfang November halten wir  wieder Gottesdienste in beiden Kirchen  (im Wechsel in Dahl und Rummenohl).

Aufgrund der besonderen Corona-Situation dürfen aber nur wenige Menschen gleichzeitig in die Kirchen. Wir bitten deshalb darum, sich per Mail oder telefonisch am Vortag für die Gottesdienste anzumelden.

Auf unserer Startseite und auf der Seite Gottesdienste und Andachten können Sie nachlesen in welcher Kirche Gottesdienst gefeiert wird.

[Per Mail zum Gottesdienst anmelden.]

Telefonisch anmelden: 02337/4744582 (Pfarrerin Hirschberg-Sonnemann)

Der Gemeindebrief "DARUM 2020-3"

Es gibt jetzt einen neuen Gemeindebrief "DARUM 2020-3".

Jetzt im neuen Gemeindebrief lesen.

Regenbogen im Volmetal

Liebe Kinder, liebe Familien,

Bilder mit einem Regenbogen waren im Lockdown im März sehr beliebt in ganz Deutschland. Auch in unserer Gemeinde konnte man den ausgemalten Regenbogen mit dem Spruch „Alles wird gut“ an vielen Fenstern sehen. Farbenfroh leuchtete er uns entgegen und gab uns Hoffnung, dass der Lockdown bald vorbei sei, die Schule und der Kiga wieder beginnen mögen, wir wieder zusammen Sport machen oder Hobbies nachgehen könnten.

[Artikel lesen]

Neuer Konfi-Jahrgang

Aufgrund der Verschiebung der Konfirmationen diesen Jahres vom Frühjahr auf den September wird der neue Konfirmations-Jahrgang frühestens nach den Herbstferien starten. Genauere Informationen folgen.

Jeder, der oder die gern konfirmiert werden möchte, ist willkommen. Die Taufe oder Kirchenzugehörigkeit der Eltern ist keine Voraussetzung, denn die Taufe kann auch noch vor der Konfirmation im Rahmen der Konfi-Zeit gefeiert werden.
Bei Interesse melden Sie sich gerne schon einmal bei Pfarrerin Katrin Hirschberg-Sonnemann per Telefon oder Mail:
E-Mail an Pfarrerin Hirschberg-Sonnemann
02337/ 4744582

Jubiläum

Ruhe finden, aufatmen, stärken lassen

Wir laden ein zum regelmäßigen Abendsegen.
Immer am 2. Samstag im Monat um 18 Uhr feiern wir Gottesdienst miteinander mit besonderen Lesungen und ruhiger Musik.

Aktion "Brot für die Welt" bittet um Hilfe

Wegen der Absagen von Veranstaltungen durch Covid-19 gibt es auch weniger Kollektenmittel und Spenden für Brot für die Welt. Darum ruft das Amt für MÖWe und Brot für die Welt nun zum Erntedanksonntag am 4. Oktober zu Online-Spenden auf. Diese können direkt unter https://www.brot-fuer-die-welt.de/erntedank vorgenommen werden. Alternativ können auch Projekte zu spezifischen Themen online unterstützt werden: https://www.brot-fuer-die-welt.de/spenden/