Willkommen!

Prädikant Markus Wessel

Ich bin …

... Markus Wessel, geboren 1958 und seit 1990 Jugendreferent im Kirchenkreis Hagen. Seit 2015 bin ich Prädikant und habe seither auch schon einige Gottesdienste in der Auferstehungsgemeinde gefeiert.

Man erkennt mich an…

... den meist etwas zu zauseligen Haaren, meinen (manchmal etwas verrückten) Ideen, meiner Liebe zu den Menschen und zur Musik.

Zuhause bin ich …

... seit 2014 in Dahl in der Siedlung am Stuckenhagen, wo meine Frau, Silke Wessel, und ich ein Haus haben – und in der Paulusgemeinde in Wehringhausen, in der ich seit mehr als 25 Jahren Gemeinde- und Jugendarbeit mache.

Ein bisschen Dortmunder Heimatgefühl trage ich auch noch in mir, denn in Dortmund bin ich aufgewachsen.

Am wohlsten fühle ich mich …

... in der Gemeinschaft mit netten Menschen. Wenn ich dabei auch noch Musik machen darf, steigert das mein Wohlgefühl.

Wenn ich freie Zeit habe …

... renoviere ich gerne in unserem Haus, mache Musik, gestalte Internet-Seiten, repariere Computer, fahre Kanu oder Auto.

Wenn ich mal keine freie Zeit habe …

... bin ich meistens bei der Arbeit, engagiere mich ehrenamtlich oder treibe mich auf Kanzeln herum.

Besonders gern mag ich …

... die liebevolle Art, die ich in den Gemeinden erlebe, in denen ich etwas zu tun habe.

Ich könnte nicht verzichten auf …

... Menschen, die mich begleiten und unterstützen.

Ich träume von …

... etwas mehr freier Zeit.

Die Auferstehungskirchengemeinde …

... ist für mich eine besondere Gemeinde, auch deshalb, weil ich dort nur eine Woche nach meiner Einführung ins Prädikantenamt spontan „einspringen“ musste und an den Heiligabenden der letzten Jahre Familiengottesdienste gehalten habe.

Ich bin hier besonders gerne, weil ich so viele engagierte Menschen treffe, die darauf brennen, das Gemeindeleben interessant und fröhlich zu gestalten.

Gott ist für mich …

... mein guter Begleiter, der mich sein lässt, wie ich bin und der mir Menschen mit auf meinen Weg gibt, die mich unterstützen, mit mir lachen, weinen oder singen.

2017 an der neu gepflanzten Luthereiche am Gemeindehaus in Rummenohl.